Sendung vom 05.09.2003

Aus XY-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

Raubüberfall auf die Mitarbeiterin einer Postfiliale nach Feierabend

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Kassel
  • Details: Feuergefecht mit der Polizei
  • Bewertung:
  • Status: geklärt

Nachspiel

Wie in der Sendung vom 13.12.2007 berichtet, konnte der Fall dank der Sendung XY geklärt werden.


Mord an Stephan B.

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Köln
  • Details: Neigungen, suchte Kontakte in bekanntem Cruising-Park, war verliebt, Freund will Details wissen, blutüberstörmt in der Wohnung liegen
  • Bewertung:
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Raubüberfall auf einen Supermarkt

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Hamburg
  • Details: Mitarbeiterin steht unter schwerem Schock; Nebelwurfkörper
  • Bewertung:
  • Status: geklärt

Nachspiel

Einem Polizist aus Verden fiel bei einer Hausdurchsuchung ein Nebelwurfkörper auf, der auch beim Überfall zum Einsatz kam. Daraufhin nahm er Kontakt zu den Hamburger Kollegen auf. Der Täter konnte ermittelt werden. Aufklärung in der Sendung vom 17.11.2005 Folge 382.

Infos zum Fall aus der Hamburger Morgenpost:

http://www.mopo.de/news/vor-gericht-i-werdender-vater-gesteht-raub-und-vergewaltigung,5066732,5696422.html

Ansehen

Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, ZR

Die Studiofälle der Sendung:

XY Gelöst - der Rückblick

Zwischenergebnisse aus früheren Sendungen:

XY Gelöst:

Bemerkungen

Kein "normaler" Filmfall, dafür Bilder von der XY-Preis-Verleihung bei der Adam Opel AG in Berlin. Anschließend Talkrunde im Studio mit Rudi Cerne und allen Preisträgern, die jeweils mit kurzen Einspielern noch einmal gewürdigt werden.

Vorherige Sendung: Sendung_vom_08.08.2003

Nächste Sendung: Sendung_vom_10.10.2003

zurück zur Sendungsübersicht