Zimmermanns Jagd

Aus XY-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeichen der Zeit: Zimmermanns Jagd

Am Freitag, 2. Oktober 1970 wurde im ARD (SDR) um 20.15 Uhr in der Reihe „Zeichen der Zeit“ folgende Sendung ausgestrahlt: Zimmermanns Jagd - Beobachtungen zu der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“.

Dieser ARD-Beitrag von Wilhelm Bittorf ging als „Kalter Krieg im Fernsehen“ in die Geschichtsbücher ein, da (von Seite der ARD) scharfe Kritik an einer ZDF-Sendung geübt wurde (Treibjagd am Freitag). Drei Polizisten verwehrten Bittorfs Aufnahmeteam den Zugang zu den ZDF-Studios.

Ursprünglich war die Anti-„XY"-Sendung auf den 25. September 1970 angesetzt; das ZDF berief sich aber auf die Urheberrechte an XY und erwirkte damit, dass Eduard Zimmermann zu den Vorwürfen Stellung nehmen konnte. Ein Stück Fernsehgeschichte, die auch zur Sendung Aktenzeichen XY ungelöst gehört.

Anschauen: (Link leider offline)

zurück zu den Specials